Wörterbuch Deutsch-Österreichisch


hinzaubern

berberitze 18.Nov.

Heute das Wort "hinzaubern"
Übersetzung: (elegant) ausrutschen, hinfallen

Diese Übersetzung ist falsch.
Wer nicht österreichisch spricht, verwendet das Wort so: Da war Glatteis. Ich bin hingezaubert.
(Nach dem Muster: ...Ich bin ausgerutscht /hingefallen.)
"Hinzaubern" ist aber ein…

Seite Volkswoerterbuch ist aktiv

Russi 10.Nov.

Wie bereits angesprochen, gibt es eine neue Seite für das Wörterbuch, zu finden unter https://www.volkswoerterbuch.at.

Die Seite ist gerade im Entstehen, aber wer möchte kann gerne mal vorbeischauen. Die Logindaten sind die gleichen wie auf Ostarrichi, also es muss KEIN neuer Benutzer…

So wie es beim Eintrag steht ...

Russi 10.Nov.

... Keine Wörter die nur anders ausgesprochen werden. Also der "Huat" als "Hut" ist überflüssig.

Zu meinen Bewertungen:
1. Wenn ich einen Eintrag nicht bewerte, dann habe ich ihn vielleicht auch nicht gesehen.
2. Ich muss nicht alle 30.000 Einträge bewerten.
3. Und mir kann auch ein Eintrag…

Admin, was denn nun?

xox 30.Oct.


Beim Eintrag steht zu Beginn:

Vor dem Eintrag bitte nachsehen, ob das Wort bereits eingetragen ist und ob es nicht allgemein bekannt ist (DUDEN ist eine gute Quelle dafür).
Für neue Wörter gilt:
Keine Wörter die in dieser Bedeutung bereits eingetragen sind
Keine Wörter die nur anders…

OK, wieder aktiv

Russi 27.Oct.

Habe ich mir angesehen und läuft wieder. Und die Bedeutung muss mindestens 5 Buchstaben haben.

Doppel- oder Dreifacheinträge bzw. Wiederverwertung von Wörtern

Russi 27.Oct.

Bitte einmal eingetragene Wörter nicht "umwidmen". Bescheid geben und ich lösche die Wörter.

Auch keine Mehrfachkommentare oder Mehrfachwörter wenn diese blokiert wurden. Bescheid geben und ich sehe mir die Blockierung an. Die Mehrfacheinträge und Kommentare auseinanderzuwuseln ist ziemlich…

Sehe ich mir am Wochende an

Russi 27.Oct.

Mal sehen ob da bei der Betonung etwas schief gelaufen ist.

Neueintragung unmöglich

Koschutnig 27.Oct.

Bei jeder versuchten Worteintragung erscheint derzeit
"Bitte gib das Wort und die Bedeutung an und achte auf eine ausreichende Bedeutungserklärung."
K.

Gesperrte Kommentare und Copyright

Russi 27.Oct.

Habe mir einige der gesperrten Kommentare angesehen und etliche wieder freigeschaltet und andere auch gleich gelöscht.

Was mir dabei aufgefallen ist:

Sperren von Kommentaren: Diese Funktion ist nur für Kommentare die entweder beleidigend oder eine mögliche Copyrightverletzung darstellen. Alle…

Ja der Gnoten ;)

Russi 27.Oct.

Habe mir das Bild auch nochmal ansehen müssen - war wirklich schön ;)

Mit den Bildern hast du natürlich recht, werde ich mir heute nachmittag gleich mal ansehen wo sich diese Bilder versteckt haben.

Erinnerung

JoDo 27.Oct.

Ach - wie schön war vor nunmehr 10 Jahren die Irritation um den FALSCHeintrag "Gnoten"

Gnoten

bis sich herumgesprochen hat, dass dazu auch ein Bild gehört:
http://www.ostarrichi.org/bilder.html?id=9F
(Wohin sind übrigens all die Bilder gekommen?)

Eintragung von falschen Schreibweisen

Russi 27.Oct.

Guter Punkt.

Bei dem Wort "supplieren" bin ich gegen eine Eintragung von "sublieren" und das wollen wir bei allen Fällen die klar und eindeutig sind auch so halten.

Mir ist kar warum der Eintrag hier ist und ich verstehe auch die Motivation. Es wird doch einige Leute geben die "sublieren"…

Einträge – Nebenform – Frage an Admin

Russi 27.Oct.

Rund um die Eintragung von Nebenformen

Rechtschreibung – Nachweise – zu „Nebenform“ vom Tage

xox 26.Oct.


einzig richtig mit Doppel-P

Quelle.der allseits bekannte Duden

https://www.duden.de/rechtschreibung/Supplierstunde
Gebrauch: österreichisch

https://www.duden.de/rechtschreibung/supplieren
(österreichisch) Schulstunden vertretungsweise halten

Einträge – Nebenform – Frage an Admin

xox 26.Oct.


Es befinden sich mittlerweile mehrere Einträge im Wörterbuch, die von Fundstellen im Netz kommen. Meines Erachtens beruhen diese schlicht und ergreifend auf Rechtschreibfehlern.

Als Beispiele Supplieren:

30.000 sublieren supplieren, In Vertretung unterrichten 0 2 von Koschutnig

30026…

Region, Betonung und Gebrauch von Wörtern

Russi 25.Oct.

Ein paar Punkte sind inzwischen umgesetzt und bereits verfügbar.

Region: Jeder kann seine Heimatregion (Bezirk) bei seinen Profileinstellungen vornehmen. Hier soll man jenen Bezirk angeben, aus dem man sprachlich kommt bzw. in dem man sich sprachlich zu Hause fühlt. Das ist nicht unbedingt…

@texthexe

klaser 22.Oct.

Nebenbemerkung: der Bund Petersil (der Petersil statt die Petersilie) wäre "am österreichischsten".

Zum Bund

Koschutnig 13.Oct.

Das Österr. Wörterbuch „auf der Grundlage des amtlichen Regelwerks“ kennt 3 verschiedene „Bund“:
1. der Bund, die Bünde = Bündnis
2.der Bund, die Bünde = Bündel, Gebinde
3. der oder das Bund, die Bünde = Querleiste(n) auf dem Griffbrett der Gitarre

Zu 2) steht dann: in Mengenangaben auch…

Frage: der oder das Bund Schnittlauch?

Texthexe 13.Oct.

Weiß nicht, ob ich das jetzt richtig mache, habe aber keinen anderen Weg gefunden, diese Frage zu stellen. Heißt es in Österreich der oder das Bund Schnittlauch, Petersilie etc.?
Antwort auf die Frage und eventuell korrekten Weg, wie man im Forum mitmischt, dringend erbeten!
Liebe Grüße!

Doppelbewertungen

Russi 13.Oct.

Weil das Thema immer mal wieder aufgetaucht ist, habe ich mir das mal angesehen. Hab ein kleines Tool gebaut und alle Doppelbewertungen sind jetzt weg - komplett weg.

Das heisst, jeder der ein Wort zweimal bewertet hat, hat jetzt keine Bewertung mehr bei dem Wort. War mir einfach zu mühsam…

Griaß eich die Madln, Servas die Buam

Russi 13.Oct.

Diese Kategorie im Forum ist für alle Probleme, Schwierigkeiten usw. gedacht.

Damit vermeiden wir hoffentlich, dass überall in den verschiedensten Themenbereichen wieder irgendein Problem oder irgendetwas unklares diskutiert wird - und wir haben alle offenen Punkte hier gesammelt.

Und bitte,…

Eigene Wörter die inzwischen überflüssig sind

Russi 11.Oct.

Wenn man ein eigenes Wort entfernen will (z.B. weil es doch keine so gute Idee war es einzutragen), dann einfach das Wort auf "xxxxx" ändern. Damit kommt es später auf die Liste der zu löschenden Wörter.

Sperrung / keine Ahnung

xoxinew 11.Oct.

Nun wie schon beim Beispiel mit dreifachen ! Eigenbewertung die ich sonst nirgends finde nutzt ein User technisch bedingte Lücken aus die nicht einmal der Admin kennt wie es scheint.
.
Zitat:
es gibt hier leider auch Fehler die an mir und dem System liegen und nicht unbedingt am…

Bewertung der Bekanntheit eines Wort

Russi 11.Oct.

Inzwischen sind die alten Daten migriert und es geht um die Umsetzung im Frontend.

Also bitte melden wenn sich hier Fehler zeigen. Sollte zwar nicht passieren und in den nächsten Tag sollte die neue Bewertungsmöglichkeit da sein, aber man weiß ja nie.

Gruß
Russi

Sperrung

Russi 11.Oct.

Hmm, das mit der Sperrung ist ein guter Punkt. Ganz einfach gesagt, habe ich keine Ahnung warum das bei einem Account scheinbar nicht funktioniert hat. Dann seid ihr bis auf weiteres beide noch da und ich werde mir das mal ansehen.

Wenns Fehler gibt, meldet mir das mal ganz objektiv und ich…

Selbst bewerten

Russi 11.Oct.

Stimmt, selbst auf- oder abwerten soll nicht funktionieren. Falls doch, dann einfach melden und ich seh mir das an.
Das ist von 2014 also definitiv alt und es gibt hier leider auch Fehler die an mir und dem System liegen und nicht unbedingt am Benutzer.
Gruß
Russi

Frage: Wie ist so etwas möglich

xoxinew 11.Oct.

.
Wie ist so etwas möglich und-oder-gar erlaubt, dass ein User sich

a. selber bewerten kann und
b. zur Krönung auch gleich dreimal?

Sollte in einem öffentlichen Forum nicht eine Gleichbehandlung stattfinden?

Bezugsperson_besonderer_Nahe

Jun.2014 +1   von Koschutnig
Jun.2014 +1   von Koschutnig…

Admin.. Was ist zu tun...

xoxinew 11.Oct.

Wenn ein User einen Eintrag macht.. der mit Beispielen belegt schlecht ist
und dann abbewertet wurde.

Nun trägt dieser User still und heimlich einen "Ersatzeintrag" ein, er
überschreibt die alten Kommentare mit zu neuem Eintrag passend und
alles scheint wie neu! dies lässt die Bewertung dann…

Liebe Mitleser und Ostarrichianer!

xoxinew 11.Oct.

Liebe Mitleser und Ostarrichianer!
Der Admin schrieb:
.
Einverstanden.
Russi 09.10.2017
Ok, dann machen wir das so.
.
Das Ergebnis: Es wurde nur xox gesperrt und der andere User nicht. Soviel zum
Thema Glaubwürdigkeit und Konsequenz. Wie zu ersehen, folgten bei meiner
gleichzeitigen Sperrung ca.…

Leider Einspruch, Bueble ;-)

Niemand 10.Oct.

Die meisten Seen hat leider nicht Österreich so gerne ich es bestätigen würde.

Da hat dich dein Lexikon/Suchmaschine angeschwindelt *laach

Ich biete Finnland an, hat jemand noch ein Angebot?

Übrigens II..

Büeble 10.Oct.

Kein Land in Europa hat mehr Seen wie Österreich!

(Von der Schönheit die Anischtssache ehrlicherweise
ist, finde ich persönlich auch in dem Punkt führend)

;-)

.

Übrigens...

Büeble 10.Oct.

wer es noch nicht wußte:

1787 war Österreich das erste Land auf der Welt ! dass die
Todesstrafe abschaffte.

Vorbildlich oder ?

Einverstanden.

Russi 09.Oct.

Ok, dann machen wir das so.

Einverstanden!!!!!

xox 08.Oct.


------------------------------------------------------

Admin schreibt:


Regeln

Russi 19:32
Also am Besten beide sperren, richtig? Weil das sinnlose blockieren von sehr sinnvollen Kommentaren ist nicht gerade hilfreich.


-------------------------------------------------------

Wenn es als das Beste…

Regeln

Russi 08.Oct.

Also am Besten beide sperren, richtig? Weil das sinnlose blockieren von sehr sinnvollen Kommentaren ist nicht gerade hilfreich.

Der größte Unsinn ist es aber, so etwas über die Kommentare bei den Worteinträgen zu machen. Wenn man sich schon unbedingt die Meinung sagen muß, dann nutzt doch…

Wohin seid ihr entschwunden,

Koschutnig 08.Oct.

ihr Kommentare mit Verwendungsbeispielen u.a. zu
Fack, strapazfähig, zu Handen von, enten, sich verplauschen, Anonymverfügung,
Supplent, Organstrafverfügung, Munggen, Petergstamm, Korrespondenzkarte, Kohlrübe, Straferkenntnis, Rayonsinspektor, glusten, Gefangenhaus, zwegn, zweng meiner, …

Torte Turtn Torte

xox 08.Oct.

.
Zum Eintrag „Turtn“ Adminmeinung gefragt

Der beispielgebende und ausgewählte Eintrag Turtn stellt für mich und auch andere Einträge in der Art eine Schwierigkeit dar. Gibt es doch seit Kurzem eine große Vorlage was alles beim Eintragen zu beachten sein soll. Sollte ein Neuling dies nicht…

Vorschlag Richtlinien zum Eintragen von Wörtern

Russi 02.Oct.

Hallo Leute,

hier mal ein erster Entwurf wie man Wörter eintragen soll. Dieser Text soll einerseits als Hilfetext verwendet werden, andererseits auch allen neuen Mitgliedern immer intensiv eingeblendet werden bevor es neue Einträge gibt.

HIER DER TEXT:

Wichtig: Das Wörterbuch soll eine…

Neues in den nächsten Monaten

Russi 02.Oct.

Hallo Leute,

jetzt ist endlich mal wieder länger Zeit um auf Ostarrichi wieder aktiver zu sein. In den nächsten Monaten werde ich mich intensiv an der Seite zu schaffen machen.

1. Alle Wörter werden mal durchgepflügt und dann wird mal ausgemistet. Da es bereits über 30.000 Einträge sind, wird…

Kreis(ch)ter

Meister Eder 25.Sep.

Servus beinand!
Kennt jemand das Wort "Kreister" oder "Kreischter"?
Meine Oma hat mit dem Wort die gepolsterte Bankauflage bei der Eckbank in der Küche bezeichnet. (Tiroler Unterland)
Habe weitere Informationen darüber leider nicht gefunden - vielleicht weiß jemand mehr?

Grüße,
T

Was ist ein Gschnaidl?

Koschutnig 19.Sep.

Gemeint ist weder ein Ort noch ein Fußballer!
Wie schmeckt so ein Gschnaidl, von dem der junge Peter Rosegger 1866 im Tagebuch (ironisch?) als Prasserei („Aufgehaut“) vermerkt:
„Faschingsonntag. Auf der Freimusik beim Jager am Alpsteig. Ein Gschnaidl gegessen, einen Wein getrunken, eine…

Viechheiliger

Velojet 30.Jul.

Vor ein paar Monaten habe ich in einer
ländlichen Gegend bei Graz das Wort
Viechheiliger aufgeschnappt. Kann damit
nichts anfangen.

Hat es jemand von euch Kenntnis darüber?

Moderator neu?

Koschutnig 29.Jul.

Das würde erklären, dass, nachdem die ehem. Moderatoren ihrer Befugnisse im Relaunch verlustig gegangen waren und später die aufgeblähten Beurteilungen auf +/- 1 reduziert worden sind, ein User Nr. 1640 immer noch Beurteilungen mit +5 vergeben kann (z.B im Juni Buam oder Tachtel oder


Weiter »






Das österreichische Wörterbuch stellt eine Sammlung von österreichischen Wörtern dar um die Unterschiede des österreichischen Deutsch am Leben zu halten.

Derzeit sind über 1300 Wörter ins Wörterbuch aufgenommen wobei es weit mehr eingetragene Wörter gibt.

Die Ursprünge des Wörterbuches entstanden vor etwa 15 Jahren als ich von Österreich nach Deutschland gezogen bin und mehr mit hochdeutsch sprechenden Menschen zu tun hatte.

Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951.

Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich; einige dieser Ausdrücke sind durch Verträge mit der Europäischen Gemeinschaft geschützt, damit EU-Recht Österreich nicht zwingt, hier fremde deutschsprachige Begriffe anzuwenden.

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.